JUBILÄUMSPUBLIKATION

Buch_ZFDF.jpg

Filmemachen ist teuer und riskant. Filmemachen in der Schweiz heisst - lange vor dem Drehen - Exposés und Anträge schreiben und nach Monaten der Vorbereitung auf Zusagen hoffen. Dass Filmförderung auf nationaler, kantonaler und kommunaler Ebene existiert, ist das Resultat jahrzentelangen Engagements.

Im vorliegenden Buch erzählen über ein Dutzend Zürcher Persönlichkeiten von Kämpfen, Siegen und Niederlagen, von Strategien und so manchem kulturpolitischen Poker im Filmbusiness. Zudem skizziert das Buch die Geschichte zweier Institutionen, ohne die in Zürich kaum Filme zu realisieren wären - jene des Vereins Zürich für den Film und der Zürcher Filmstiftung.

Kulturpolitik, anschaulich und konkret:

Perspektiven von Filmschaffenden und Filmförderdernden.

​zu beziehen über info@zuerifilm.ch

Preis: 38 CHF

für Mitglieder: 28 CHF

für Neu-Mitglieder: gratis (bis Ende 2022)

ZfdF_Logo_reconstructed_medium.png